DIVAG LOX

 

Einzigartiges Kongresshotel als Landmark und Hotspot am neuen Neusser Stadtentrée

Inmitten des Industriehafens Neuss entsteht an der Kaistraße mit dem Projekt DIVAG-LOX „inspiring port“ ein einzigartiges Kongresshotel inklusive Restauration. Der Standort liegt am Hafenbecken I, einem der wichtigsten deutschen Binnenhäfen und markiert gleichzeitig den neuen prestigeträchtigen Stadteingang der Stadt Neuss. Im Rahmen der Projektrealisierung werden die denkmalgeschützten Speicherhallen der ehemaligen Neusser Lagerhausgesellschaft AG umgebaut und deren Substanz saniert. Die neuen Flächen werden der ehemaligen Speicherarchitektur im industriellen Stil angepasst.

Atemberaubende Architektur mit historischem Flair

Im Jahr 1924 wurden die Kornspeicher der Neusser Lagerhaus AG auf der schmalen Landzunge zwischen Erftkanal und Duüsseldorfer Straße errichtet. Knapp 70 Jahre später, im Jahr 1993, wurde der Betrieb eingestellt. Das über 120 Jahre alte Industriedenkmal umfasst eine vermietbare Fläche von rund 16.000 Quadratmetern. Die denkmalgeschützten Speicherhäuser Kornspeicher und Fruchtspeicher werden erhalten. Das deutlich später errichtete Silogebäude wird einem modernen Hochhaus weichen. Hier werden sich den zukünftigen Hotelgästen atemberaubende Ausblicke auf den Neusser Hafen und weit darüber hinaus eröffnen. Auch der Hotelbetreiber steht bereits fest, so wird hier ein exklusives COMFORT HOTEL mit 310 Zimmern und Kapazitäten für rund 600 Kongressbesucher residieren.

Fitness und Freizeit

Im Kornspeicher wird das Flagship-Studio einer Deutschlandweit agierenden Fitness-Kette seinen Mitgliedern Trainingsmöglichkeiten in einem einzigartigen Ambiente bieten. Ergänzt wird das Ensemble durch einen ebenfalls unter Denkmalschutz stehenden Verladeturm und den Neubau eines Parkhauses mit 430 Stellplätzen. Das Projekt begeistert nicht nur durch seine einzigartige Architektur und das historische Umfeld, sondern auch durch seine exzellente Lage direkt an der Hafenpromenade. Diese bietet viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten und besitzt ein großes Potenzial zu einem regelrechten Anziehungspunkt für die gesamte Region zu werden. Speziell im Sommer wird die neu geschaffene Promenade viele attraktive Angebote eröffnen. Auch die Infrastruktur ist optimal mit einem direkten Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel, einer schnellen Autobahnanbindung, der Nähe zu Düsseldorf und dem Flughafen sowie nur wenigen hundert Metern Fußwegs in die Neusser Innenstadt.

Die Neusser Innenstadt rückt ans Wasser

Die Neusser Innenstadt rückt seit 2014 an die vormals abgetrennte Welt des Hafens heran. Im Zuge der Öffnung des historischen Zentrums zum Wasser wächst hier eine neue attraktive „Hafenstadt“, in der das Projekt DIVAG-LOX inspiring port eine Schlüsselrolle einnehmen wird. Der Bereich der gesamten Kai-Anlage bis zum UCI-Kino an der Rheintor Straße wird von der Stadt Neuss nach Düsseldorfer Vorbild als Promenade hergestellt. Eine neue Fußgängerbrücke führt bereits auf den Inselpark gegenüber. Hier hat die Firma Pierburg-Kolbenschmidt ein High-Tech-Produktions- und Forschungszentrum auf 25.000 Quadratmetern errichtet. Der Inselpark und die Pierburg-Anlage wurden bereits 2014 in Betrieb genommen. Die Promenade wird mit Fertigstellung der Speicheranlage ebenfalls hergestellt sein.

Daten und Fakten 
Vermietbare Fläche16.000 qm
Vermietungsstand 98%
Gebäude 2 denkmalgeschützte Speicherhäuser, 1 Neubau
Architekten Tilke, Aachen
Investitionsvolumen50.000 TEUR (ca. 16.000 TEUR Denkmalschutz-AfA)
Bauzeit ca. 2 Jahre
ÜBERSICHT PROJEKTENTWICKLUNGEN